Außenstürmer

Im klassischen 2-3-5 System trugen die Außenstürmer die Rückennummern 7 (Rechtsaußen) und 11 (Linksaußen).
Die Aufgabe der Außenstürmer lag vor allem darin, durch Sprints und Dribblings in den Rücken der Abwehr zu gelangen und Pässe und Flanken in den Strafraum zu bringen.
Eine Zeitlang wurde auf diese Position bei den meisten Proficlubs verzichtet. Mittlerweile geht der Trend über das 4-2-3-1 System jedoch wieder zu quasi Außenstürmern wie z.B. Arjen Robben oder Theo Walcott, die neben spektakulären Offensivaktionen allerdings auch defensive Augaben ausführen müssen.